ePrivacy – die nächste Stufe der DSGVO

ePrivacy gilt für alle Organisationen, die Online-Kommunikationsdienste jeglicher Art bereitstellen. Die Verordnung befindet sich zurzeit noch im Gesetzgebungsverfahren und liegt nur als Entwurf vor. Wenn die elektronische Kommunikation ein wesentlicher Bestandteil Ihres Geschäftsmodells ist, müssen Sie Ihr aktuelles Setup überprüfen und sicherstellen, dass es den Vorschriften entspricht.

Worum genau geht es in der DSGVO und der ePrivacy? Die DSGVO regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten. Die ePrivacy-Regeln decken bestimmte Technologienutzungen (wie E-Mail, SMS, Cookies und Fingerabdrücke von Geräten) ab, und gehen hier über personenbezogene Daten hinaus. Mit anderen Worten, wenn Ihr Unternehmen beispielsweise E-Mail als Medium für die Bereitstellung von Marketingkommunikation verwendet, treten die ePrivacy-Regeln in Kraft. Dies bedeutet, dass Ihr Unternehmen zusätzlich zu den DSGVO-Anforderungen die Anforderungen an die ePrivacy erfüllen muss.

Außerdem müssen Sie möglicherweise auch Bedrohungen antizipieren und dagegen vorgehen: z.B Einschränkung von Tracking Maßnahmen auf ihrem Internetauftritt, Einsatz von Cookies, Verbot von Speicherung und Nutzung von Information aus Endgeräten. Sie müssen also Lösungen finden, mit denen Sie die Benutzer davon überzeugen können, Cookies für Ihre Website zu aktivieren usw.

Die gute Nachricht ist, dass Sie noch Zeit haben, sich vorzubereiten. Sie können sich mit dem aktuellen Entwurf des Vorschlags vertraut machen. Bei Verstoß gegen die ePrivacy gelten die gleichen Geldbußen wie in der DSGVO: 20 Millionen Euro oder 4% des Jahresumsatzes, und Sie müssen auch mit Reputationsschäden rechnen. Sobald die ePrivacy in Kraft tritt, gilt sie sofort für alle Verarbeiter elektronischer Kommunikation in der EU. Sind sie sicher, dass sie die Anforderungen erfüllen?

Dürfen wir Sie bei der ePrivacy unterstützen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir möchten Ihnen helfen sich auf die neuen Anforderungen vorzubereiten. Unsere Experten haben mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit und beraten Sie gerne.

Weitere Informationen zu IT Security oder Data Governance

Sie haben Interesse an einem Training?

bimoso radikal einfach

Strategische und technische Beratung zum Thema Digitalisierung. bimoso fokussiert dabei auf e2e Consulting, Analytics, Security und Training. Wir beraten unsere Kunden zu allen Aspekten von IT Projekten und unterstützen Sie in den Bereichen Datenschutz und IT Security. Wir setzen Businessanforderungen um, transformieren Unternehmensdaten zur Visualisierung und Prognostik und unterstützen Sie durch praxisnahe Trainings auf diesen Gebieten.

Share

Avatar
Lilith Khurshudyan

Lilith Khurshudyan ist Master of Science in Management und spezialisiert auf Projektmanagement. Ihre Fokusthemen sind Datenschutz und Analytics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.